Neuer Russendiscounter schon wieder dicht

Leipzig - Ein großer Zettel an der Eingangstür macht unmissverständlich klar: hier geht nichts mehr. Nur wenige Tage nach der Eröffnung des russischen Discounters "Mere" sind die Türen schon wieder verschlossen.

Der Ansturm war in den ersten Tagen so groß, dass kein Nachschub mehr im Lager ist. Die unerwartete Schließung kam nicht bei allen Kunden gut an. Viele waren sogar überrascht.

Nachdem Montag und Dienstag das Geschäft geschlossen blieb, soll ab diesem Mittwoch der reguläre Verkauf wieder losgehen. Die zeitwesie Schließung einer Filiale wegen Lieferschwierigkeiten zeugt allerdings davon, dass das Management die Lieferkette noch nicht im Griff hat. Offen ist, ob es sich bloß um Anlaufprobleme handelt oder zum Dauerphänomen wird.

© Leipzig Fernsehen