Verspätungen auf der Südmeile

Leipzig – auf der Leipziger Südmeile kommt es immer wieder zu Verspätungen der Trams 10 und 11. 17 Millionen Euro investierten die LVB und die Stadt Leipzig in den letzten Jahren im Peterssteinweg und die vordere Karl-Liebknecht-Straße.

Trotz der neuen Leitungen, Straßenbahnanlagen und Fahrbahnen kommt es dennoch auf der Leipziger Südmeile zu erheblichen Verspätungen, vor allem während des Berufsvekehrs am Morgen und am Nachmittag.

Grund für die Unpünktlichkeit seien – laut einem Bericht der Leipziger Volkszeitung – die vielen Ampeln, einparkenden Autos und Fahrradfahrer. Aber auch die Bahnen selbst seien für die wachsenden Fahrgastzahlen nicht optimal ausgestattet.

Das Ein- und Aussteigen dauere immer noch zu lange. Ab dem zweiten Halbjahr werden deshalb auch die neuen XL-Trams der LVB über die Südmeile fahren, die den Passagierumschlag mit ihren breiten Türen verkürzen sollen.