Verspätungen bei Bahn in Zwickau

Der Sprung eines 57-jährigen Zwickauers hat am Samstagabend für erhebliche Behinderungen im Bahnverkehr der Strecken Zwickau-Chemnitz und Zwickau-Leipzig gesorgt.

Der 57-Jährige sprang am Samstagabend vom Bahnviadukt an der Werdauer Straße. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Durch diesen Vorfall kam es zu einer kurzzeitigen Bahnstreckensperrung der Verbindungen Zwickau-Chemnitz und Zwickau-Leipzig. Der Straßenbahnverkehr wurde ebenfalls eingestellt.

Das Wetter in der Region – SACHSEN FERNSEHEN – Wetter