Versteigerung von Fundgegenständen in Dresden

Die Landeshauptstadt Dresden versteigert am Sonntag, 5. September, 11 bis 13 Uhr, während des Jubiläumsfestes “100 Jahre Neues Rathaus“ Fundsachen. Was es zu ersteigern gibt, lesen Sie unter www.dresden-fernsehen.de +++

Die Landeshauptstadt Dresden versteigert am Sonntag, 5. September, 11 bis 13 Uhr, während des Jubiläumsfestes “100 Jahre Neues Rathaus“ Fundsachen und Gegenstände, die vom Ordnungsamt  sichergestellt  wurden, sowie Gegenstände aus Nachlässen zugunsten der Landeshauptstadt Dresden.

Die Versteigerung findet auf der Bühne im Rathaus-Innenhof, Eingang Rathausturm, Kreuzstraße 6    (zwischen Institut Francais und Veranstaltungsbüro 2011), statt.

Die Besichtigung der Gegenstände ist ab 10 Uhr möglich. Die Eigentümer können diese Gegenstände noch bis 3. September in der Fundsachenstelle, Theaterstraße 11–15, auslösen. Folgende Fundgegenstände werden gegen Barzahlung öffentlich meistbietend versteigert:

5 Kinderwagen
1 Pocket-Bike
14 Fahrräder
1 Fagott
15 Regenschirme
15 Bände Lexikothek von Berthelsmann
1 Gutschein von Douglas, Wert: 50 Euro
1 Doppelbett einschließlich 2 Lattenrosten und 2 Matratzen
1 Geschirrspüler „Siemens“ (klein)
1 Deckenlampe (zehnflammig)
1 Hocker
1 Beistelltisch

– Gegenstände aus Nachlässen:
1 Tisch aus Korb, Durchmesser: 70 Zentimeter
1 Tischplatte mit Mosaik, Durchmesser: 75 Zentimeter
2 Pelzmäntel, Gr. 42/44

Quelle: Landeshaupstadt Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar