Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz

Dresden - Am späten Samstagabend ist in Gorbitz ein Mann in seiner Wohnung von einem Syrer und zwei Tunesiern bedroht worden. 

Nachdem der Geschädigte die Polizei um Hilfe bat, wurden drei Personen im Alter von 18 bis 28 Jahren in der Wohnung festgestellt. Diese waren im Besitz einer nicht unerheblichen Menge Betäubungsmittel. Es handelt sich hierbei um Kokain und Crystal. Außerdem verfügten sie über Bargeld in szenetypischer Stückelung. Auf Grund dieser Sachlage geht die Polizei davon aus, dass die drei Männer Handel mit Betäubungsmittel betreiben. Gegen den 27-jährigen Tatverdächtigen liegt bereits ein aktueller Haftbefehl vor. Alle drei wurden vorläufig festgenommen und befinden sich derzeit im Polizeigewahrsam.