Versuchte schwere Brandstiftung in Chemnitz-Schönau

Wegen versuchter schwerer Brandstiftung in der Schönauer Kirche ermittelt seit dem Wochenende die Kriminalpolizei.

In der Nacht zum Sonntag zündeten Einbrecher in der Sakristei des Gotteshauses ein Tischtuch an, das sie unter gestapelte Stühle geklemmt hatten. Offensichtlich wollten sie damit die Kirche in Brand setzen. Der Kantor bemerkte den Einbruch und alarmierte die Polizei. Glücklicherweise waren die Flammen von selbst wieder erloschen.

Hier lesen Sie aktuelle Meldungen aus Sachsen!