Versuchter Tötungsdelikt in Freital

Freital- Die Staatsanwaltschaft Dresden und die Polizeidirektion Dresden ermitteln derzeit gegen einen 22-jährigen Deutschen wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes.

Einsatzkräfte haben Donnerstagmorgen vor einem Mehrfamilienhaus in Freital-Zauckerode eine schwer verletzte Frau (50), einen verletzten Mann (52) und den schwer verletzten Beschuldigten festgestellt. Die Personen kamen in Krankenhäuser. Gegenwärtig hat die Polizei den Ereignisort abgesperrt und mit der Spurensicherung begonnen. Ersten Befragungen von Anwohnern wurden durchgeführt. Aus ermittlungstaktischen Gründen werden derzeit keine weiteren Angaben insbesondere zum Tathergang oder Motiv gegeben. Staatsanwaltschaft und Polizei wollen zu gegebener Zeit zu neuen Erkenntnissen informieren.

Quelle: Polizeidirektion Dresden