Verteidiger der Dresdner Eislöwen fällt länger aus

Eislöwen-Verteidiger Nico Pyka wird den Dresdner Eislöwen für einen längeren Zeitraum fehlen.

Der 32-jährige bekam im heutigen Abschlusstraining vor den Weihnachtsfeiertagen einen Schuss auf die rechte Hand und hat sich dabei  eine Fraktur des rechten Ringfingers zugezogen. Pyka wird bereits heute operiert und fällt damit etwa 4-6 Wochen aus.

Quelle: Dresdner Eislöwen

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar