Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen zu Besuch in Dresden

Bei ihrem Antrittsbesuch in der sächsischen Hauptstadt überzeugte sie sich Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen von der Dresdner Ausbildungsstätte für die militärischen Führungskräfte von morgen. +++

Mit dem Helikopter ist Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen am Dienstagvormittag in der Offizierschule des Heeres in Dresden eingetroffen.

Bei ihrem Antrittsbesuch in der sächsischen Hauptstadt überzeugte sie sich von der Dresdner Ausbildungsstätte für die militärischen Führungskräfte von morgen. Die CDU-Politikerin betonte dabei die besondere Verantwortung der Bundeswehr für Deutschland, hob aber auch die neuen gesellschaftlichen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts hervor. Als Arbeitgeber müsse die Bundeswehr noch attraktiver werden, um im Wettstreit um die besten Nachwuchskräfte bestehen zu können.

Von Seiten der jungen Soldaten werden daher große Hoffnungen in die Umsetzung der Agenda zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen gelegt.

Die Sommertour der Bundesverteidigungsministerin geht weiter nach Eckenförde, Augustdorf und München.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar