Vertragsunterzeichnung: sachsenweites Semesterticket für Studierende der TU Chemnitz

Das neue Semesterticket wird mit Beginn des Sommersemesters 2011 am 1. April 2011 gültig sein. Für 35 Euro pro Semester kann damit künftig jeder Student der TU Chemnitz alle Züge des Schienenpersonennahverkehrs in Sachsen nutzen. +++

DB Regio Südost und die Technische Universität (TU) Chemnitz haben heute ein sachsenweit gültiges Semesterticket auf den Weg gebracht. Einen entsprechenden Vertrag haben Klaus-Dieter Martini (DB Regio AG) und die Studentenvertreter der TU Chemnitz heute unterzeichnet. Damit sind über 10.000 Studierende der TU Chemnitz künftig mit den Zügen des Nahverkehrs sachsenweit mobil.

Das Semesterticket ist zunächst bis zum Ende des Sommersemesters (30. September 2013) gültig. Im Sommersemester 2012 ist eine Akzeptanzbefragung unter den Studierenden geplant, um über die generelle Weiterführung des Semestertickets zu entscheiden.

„Wir freuen uns, dass auch die Studenten der TU Chemnitz sich für unser attraktives Mobilitätsangebot als Ergänzung des VMS-Semestertickets entschieden haben“, so Klaus-Dieter Martini, Leiter des Verkehrsbetriebs DB Regio Südostsachsen. „Damit ist es gelungen, das im vergangen Jahr eingeführte Angebot auf einen weiteren Hochschulstandort zu übertragen.“

Das Ticket gilt auch in den Nahverkehrszügen von Nicht-DB-Unternehmen wie Ostdeutsche Eisenbahngesellschaft (ODEG), Mitteldeutsche Regiobahn (MRB) und Vogtlandbahn (VBG). Das Ticket gilt jedoch nicht für die Züge des Fernverkehrs (ICE, IC, Interconnex, Vogtlandexpress). Bei Zugverbindungen über die Landesgrenzen hinaus, muss ab dem letzten Haltebahnhof in Sachsen eine Anschlussfahrkarte gelöst werden.

Bereits im Sommer 2010 hatten sich die Studierenden aller Dresdner Hochschulen für ein sachsenweites Semesterticket ausgesprochen und nutzen seit dem Wintersemester 2010/2011 dieses attraktive Nahverkehrsangebot.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!