Verurteilung für Fußballschläger von Brandis

Das Amtsgericht Leipzig verurteilte nun den ersten Täter des brutalen Überfalls auf Fans und Spieler beim Roter Stern-Spiel in Brandis im Oktober 2009. Das Urteil lautet zwei Jahre und zwei Monate Haft.

Insgesamt stürmten beim Spiel knapp 50 Rechtsextreme das Spielfeld. Ein Zuschauer erlitt dabei schwere Verletzungen.

Gegen 35 Personen wird ermittelt, gegen zehn von ihnen wurde Anklage erhoben.