Verwaltungsreform ab Morgen auch in Dresden

Ab Morgen tritt auch in Dresden die Verwaltungsreform in Kraft.

Einige Ämter, die bisher vom Freistaat betreut wurden, sind jetzt in städtischer Hand. Darunter zum Beispiel das Amt für Familie und Soziales sowie verschiedene Aufgaben des Umweltamtes. Um die Reform umsetzten zu können, wechseln morgen 103 Beschäftigte des Freistaates in die Stadtverwaltung Dresden. Die Verwaltungsreform ist die größte der sächsischen Verwaltungslandschaft seit 1990.