Verwirrung der Sinne bei der Inspirata

Zu einem besonderen Familiennachmittag lädt die Mitmach-Ausstellung Inspirata am kommenden Samstag an den Deutschen Platz 4 ein. Von 15.00 bis 18.00 Uhr dreht sich alles um optische Täuschungen. 

Um 15.30 und um 16.30 Uhr starten Führungen, welche die Besucher in die wundersame Welt der Sinnestäuschung entführen. So können beispielsweise Kinder sich selbst ganz groß und ihren Papa klein zaubern oder wundersame Gemälde mit unmöglichen Körpern erkunden. Wer gerne wissen möchte, warum wir Höhen immer länger schätzen als waagerechte Entfernungen, der ist auch in den parallel stattfindenden Vorträgen herzlich willkommen, um einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und Einblicke in die Funktionsweise optischer Täuschungen zu erhalten.
 
Selbstverständlich stehen den Besuchern auch alle anderen Mitmach-Exponate zum Erkunden und  „Be-greifen“ offen und laden dazu ein, Mathematik und Naturwissenschaften auf spielerische und spannende Weise zu entdecken.  Der Eintritt beträgt zur Ausstellung beträgt 3,00 Euro pro Erwachsenen, 2,00 Euro für Kinder. Die Teilnahme an den Vorträgen und Führungen ist im Preis inbegriffen.
 
Die in der Regel einmal monatlich stattfindenden Familien-Nachmittage in der Inspirata erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und locken zahlreiche Besucher an. Mit Themennachmittagen und Zusatzöffnungszeiten möchte die Ausstellung ihr Angebot erweitern und insbesondere Familien und Einzelbesucher mehr Möglichkeiten bieten, gemeinsam Matheluft zu schnuppern.
 
Der nächste reguläre Familien-Samstag findet am 12. Februar statt. Parallel dazu kann man die Inspirata auf dem FamilienSpieleFest „Leipzig spielt“ im Neuen Rathaus erleben. Sonderöffnungszeiten bietet die Inspirata auch während der Winterferien. Die Ausstellung ist dann jeweils dienstags und donnerstags von 13.00 bis 16.00 Uhr geöffnet. Mit dem Ferienpass der Stadt Leipzig haben die Kinder freien Eintritt.