Verzögerungen bei Chemnitzer Modell

Die Zulassung für die neuen Citylink-Fahrzeuge für den Straßenbahnbereich wird nicht rechtzeitig vorliegen.

Dies vermeldete der Verkehrsverbund Mittelsachsen. Grund: bei dem vom Freistaat Sachsen beauftragten Unternehmen Tüv Süd kommt es zu Verzögerungen.

So wird die Zulassung der neuen Bahnen, die auf Eisenbahn- und Straßenbahnschienen fahren können, nicht planmäßig ab 13. Dezember vorliegen und auf einen unbestimmten Zeitpunkt verschoben

Im Gegensatz dazu läuft bei der Zulassung der neuen Bahnen für den Eisenbahnbereich alles nach Plan. Ab dem 13. Dezember werden die neuen Bahnen hier planmäßig eingesetzt, jedoch vorerst ohne Durchfahrt zur Zentralhaltestelle verkehren.