VHS Dresden stellt Lehrbetrieb ab morgen ein

Dresden – Aus Rücksicht auf besonders gefährdete Mitbürgerinnen und Mitbürger sowie im Einklang mit den landes- und bundesweit getroffenen Maßnahmen zur Verhinderung der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus unterbricht die Dresdner Volkshochschule ab dem morgigen Dienstag, 17. März 2020, den Kurs- und Veranstaltungsbetrieb.

© Sachsen Fernsehen
 

Voraussichtlich bis zum 19. April 2020 finden keine Kurse der Volkshochschule Dresden statt. Alle Veranstaltungen, die in der Zeit vom 17. März bis 19. April 2020 beginnen sollten, sind deshalb nicht buchbar. Teilnehmende, die sich für eine Veranstaltung im o.g. Zeitraum angemeldet haben, werden über den Ausfall informiert. Auch die persönliche Anmeldung vor Ort in der Geschäftsstelle (Annenstraße 10) und am Standort Gorbitz (Helbigsdorfer Weg 1) ist ab sofort geschlossen. Bis auf Weiteres ist die Volkshochschule montags bis freitags zwischen 9 und 13 Uhr telefonisch erreichbar unter 0351 254400.
Aktuelle Informationen zur laufenden Entwicklung sind auf der Website der Einrichtung zu finden.