Videokundgebung am Leipziger Markt

Gefeiert wird der 20. Jahrestag der faktischen Abschaffung des Grundrechts auf Asyl. +++

Am Mittwoch, den 15. Mai 2013 um 20 Uhr, organisiert die Gruppe „Rassismus tötet!“ eine Videokundgebung am Leipziger Markt. Anlass der Kundgebung ist der 20. Jahrestag der faktischen Abschaffung des Grundrechts auf Asyl.

Mit Hilfe verschiedener Kurzfilme werden die Hintergründe der Asylrechtsdebatte Anfang der 1990er Jahre thematisiert und die rassistische Stimmung im wiedervereinigten Deutschland näher beleuchtet.

Andere Filmbeiträge werden rassistische Kontinuitäten in der Gegenwart problematisieren und deren Auswirkungen auch auf die Leipziger Verhältnisse thematisieren.

Die Kundgebung ist Teil einer antirassistischen Aktionswoche, die von zahlreichen Gruppen und Initiativen getragen wird und noch bis zum 18. Mai andauert.