Videomaterial bringt Klarheit

Chemnitz – Schmierereien mit verfassungsfeindlichem Inhalt prangen seit Mittwoch an den Hauswänden einer kurdischen Bäckerei in der Jakobstraße.

Die drei Täter wähnten sich offenbar bei der Ausübung ihrer nächtlichen Hassaktion in Sicherheit. Doch die Überwachungskameras des Eigentümers zeichneten das Geschehen auf. Aus insgesamt sechs Perspektiven kann das Treiben beobachtet werden.

Auf den Aufnahmen auch zu sehen, ist eine Streife der Polizei, die mit einem der Täter spricht, dann aber weiterfährt. Entgegen anders lautenden Medienberichten, unterbrach die Polizei die Täter jedoch nicht beim Sprayen, sondern war bereits eine Viertelstunde zuvor an der Bäckerei. Dies geht aus der Auswertung der Überwachungsvideos hervor, so eine Polizeisprecherin.

Demnach hatten die Beamten zu diesem Zeitpunkt keine Straftat feststellen können. Der Eindruck, die Beamten seien während der Straftat am Tatort gewesen, entstand durch eine falsche Zeitangabe auf mehreren Überwachungsvideos.