Viele unbesetzte Ausbildungsplätze in Leipzig

Leipzig- In Leipzig suchen viele Firmen nach wie vor nach Auszubildenden. Von den rund 2.440 gemeldeten Ausbildungsplätzen seien derzeit noch 800 zu vergeben, wie die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt mitteilte. Dabei berufe man sich auf die Zahlen der Arbeitsagentur. 

Berufsstarter ohne Ausbildungsplatz werden aufgerufen, sich vor allem in der Baubranche umzusehen. Sollte ein Großteil der Stellen unbesetzt bleiben, würde sich der Fachkräftemangel weiter zuspitzen, warnte die IG BAU Nord-West-Sachsen. Laut Arbeitsagentur sind bei Hoch- und Tiefbauunternehmen in Sachsen aktuell noch rund 510 Plätze frei. Das sind über die Hälfte aller gemeldeten Ausbildungsstellen der Branche. Bau-Berufe müssten nach der Lehre noch attraktiver werden, so die Gewerkschaft. In den aktuell laufenden Tarifverhandlungen werden unter anderem mehr Einkommen, Entschädigungen für Wegzeiten und bessere Arbeitsbedingungen gefordert. Informationen rund um die Bau-Ausbildung und freie Plätze vor Ort gibt es bei den Sozialkassen der Bauwirtschaft online unter bau-stellen.de.