Vier Dresdner Concierges erhalten Goldenen Schlüssel

Zwei gekreuzte goldene Schlüssel – dieses Abzeichen steht weltweit für den besonderen Service von Concierges in 4- und 5 Sterne-Hotels. Sie wurden nun auch vier jungen Dresdner Concierges überreicht. Das Video sehen Sie unter www.dresden-fernsehen.de +++

Zwei gekreuzte goldene Schlüssel – dieses Abzeichen steht weltweit für den besonderen Service von Concierges in 4- und 5 Sterne-Hotels.

In Dresden sind damit jetzt vier junge Hotelportiers ausgezeichnet worden: Jeanette Neumann vom Swisshotel, Ulrike Kerstin Beyrich von der Bülow Residenz, Sarah Kreher vom Taschenbergpalais Kempinski und Martin Bendlin vom Suitess Hotel.

Verliehen werden die goldenen Schlüssel von der gleichnamigen Berufsvereinigung der Concierges, die vor über 60 Jahren gegründet wurde. Alle Wünsche der Hotelgäste perfekt erfüllen, ist dabei die oberste Direktive.

Statement: Steffen Wolf, Chef Concierge Hilton Dresden

Um die goldenen Schlüssel zu erhalten, müssen die Concierges eine zweijährige Probezeit absolvieren. So auch Martin Bendlin, Concierge im Suitess Hotel. Der 28-jährige Dresdner ist seit acht Jahren in der Hotelbranche tätig. Mit der Arbeit als Concierge hat er seine Berufung gefunden:

Statement: Martin Bendlin, Concierge Suitess Hotel

Stolz auf das Engagement ihres Concierges sind auch die Mitarbeiter des Hotels:

Statement: Gabriele Kaul, Marketin Suitess Hotel

Für Martin Bendlin und seine Dresdner Kollegen steht Ende August ein weiterer Höhepunkt an. Dann findet die Tagung der „Goldenen Schlüssel Deutschland“ in Dresden statt.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar