Vier Fahrzeuge gestohlen

2 x Stötteritz und jeweils 1 x Mitte und Schönefeld – Fahrzeugklau in Leipzig.

Fall 1: In der Zeit von Freitag, 18:30 Uhr, bis Samstag, 10:30 Uhr, stahl ein Unbekannter einen Skoda Fabia Kombi. Die 35-jährige Halterin hatte das Fahrzeug ordnungsgemäß gesichert auf der Unteren Eichstädtstraße/Holzhäuser Straße in Leipzig-Stötteritz abgestellt, so die Polizei. Als sie tags darauf ihren Skoda wieder nutzen wollte, war er weg. Die Polizei fahndet nun nach diesem silber-metallic-farbenen Auto mit dem amtlichen Kennzeichen L-TA 5375. Der Leipzigerin entstand Schaden in Höhe von ca. 7.000 Euro.

Fall 2: Hier erstattete der Halter eines Dogde Durango Anzeige wegen Diebstahls. Der Mann hatte seinen Wagen am Samstag, um 18.15 Uhr, auf der Bosestraße in Leipzig-Mitte geparkt. Am Sonntag, gegen 13.00 Uhr, stand der Pkw nicht mehr an Ort und Stelle. Auch dieses Fahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen MTL-V 537 steht laut Beamtenaussage seitdem auf der Fahndungsliste. Der Wert des Autos beträgt etwa 25.000 Euro.

Fall 3: Zwei unbekannte Täter waren auf das Gelände eines Autohandels in der Stöhrerstraße in Leipzig-Schönefeld gelangt. Dort machten sie sich dann an einem VW T5 Caravelle zu schaffen. Nachdem sie das Zufahrtstor aufgehebelt hatten, verschwanden sie mit dem graumetallic-silberfarbenen Kleintransporter, so die Beamten. Ein 42-jähriger Mitarbeiter der Firma verständigte die Polizei. Die Tatzeit liegt zwischen Freitag, 23:45 Uhr, und Samstag, 0:15 Uhr. Dem Geschädigten entstand Schaden in Höhe von ungefähr 25.000 Euro.

Fall 4: Ein grünes Krad ETZ 250 A mit dem amtlichen Kennzeichen DE-BA 5 wird ebenfalls gesucht. Der 30-jährige Halter hatte es am Samstag, gegen 21:45 Uhr, auf der Kommandant-Prendel-Allee in Leipzig-Stötteritz gesichert abgestellt. Über Nacht war es dann laut Polizei verschwunden. Um 8:10 Uhr am Sonntag musste der Besitzer des Krades das Fehlen seines Fahrzeuges feststellen und informierte die Polizei. Die Höhe des Schadens für den 30-Jährigen beträgt ca. 2.500 Euro.