Vier Fahrzeuge und ein Schwein

Auf der A 4, kurz vor der Anschlussstelle Chemnitz-Ost, ist am späten Dienstagabend plötzlich ein Wildschwein über die Fahrbahn gerannt. Das hatte fatale Folgen.

Der 44-jährige Fahrer eines VWs krachte mit seinem Pkw als erstes gegen das Tier. Drei nachfolgende Fahrzeuge konnten ebenfalls nicht mehr ausweichen. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall keiner der Fahrer verletzt. Das Schwein hatte dagegen weniger Glück: Es starb. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf insgesamt circa 13.500 Euro.

40 Kleinanzeigen und täglich werden es mehr: Da findet Jeder das, was er sucht!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar