Vier Verletzte bei Auseinandersetzung in Dresden-Löbtau

Vier Männer, die sich vor einem Imbiss an der Tharandter Straße aufhielten wurden von zehn vermummten Personen mit Holzstöcken geschlagen. Mehr Infos unterwww.dresden-fernsehen.de +++

    
In der vergangenen Nacht gegen 1:40 Uhr wurden bei einer Auseinandersetzung an der Tharandter Straße vier junge Männer verletzt. Die vier Männer (16/20/21/26) hielten sich vor einem Imbiss an der Tharandter Straße auf. Plötzlich kamen etwa zehn vermummte Personen aus Richtung Kesselsdorfer Straße hinzu. Die Unbekannten schlugen unvermittelt, zum Teil mit Holzstöcken, auf die Personen vor dem Imbiss ein. Sofort nach der Auseinandersetzung flüchteten die Schläger in Richtung Kesselsdorfer Straße bzw. Löbtauer Straße. Vier Männer erlitten leichte Verletzungen. Zwei von ihnen mussten zur Behandlung in ein Dresdner Krankenhaus gebracht werden.

Die Unbekannten werden als junge Männer beschrieben. Sie waren schwarz gekleidet und hatten die Kapuzen tief ins Gesicht gezogen. Der Personengruppe folgte mit etwas Abstand eine einzelne Person mit weißer Kleidung.

Die Dresdner Polizei fragt: Wer hat die Auseinandersetzung beobachtet? Wer kann Angaben zur der Personengruppe oder ihrer weiteren Fluchtrichtung machen? Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Quelle: Polizeidirektion Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar