Vier Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall

Penig – Am Mittwochnachmittag hat sich auf der S 241 bei Penig ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.

Kurz vor 16 Uhr war es an der Kreuzung Mühlauer Straße/Tauschaer Straße zu einem Zusammmenstoß zwischen einem Honda und einem Skoda gekommen. Der Unfall war so heftig, dass der 59-Jährige Skoda-Fahrer im Fahrzeug eingeklemmt wurde. Er musste von der Feuerwehr befreit werden und kam schwer verletzt ins Krankenhaus.

Der 73-Jährige Honda-Fahrer wurde ebenfalls schwer verletzt, zwei weitere Personen erlitten leichte Verletzungen. Wie genau es zu dem Unfall kam ist bisher noch ungewiss. Ersten Informationen zufolge könnte ein Vorfahrtsfehler geschehen sein.

Der entstandene Sachschaden wird insgesamt auf mehr als 15.000 Euro beziffert.