Vier Verletzte nach Vorfahrtsfehler

Ein Sachschaden von insgesamt 10 Tausend Euro und eine schwer verletzte Insassin sind die traurige Bilanz eines Vorfahrtsfehlers in Limbach-Oberfrohna.

Wie die Polizei mitteilte, kollidierten am Samstagabend gegen 21.35 Uhr auf der Kreuzung Weststraße / Albert-Einstein-Straße ein PKW Rover mit einem vorfahrtsberechtigten PKW Audi.

Bei dem Zusammenstoß erlitten die 54-jährige Rover-Fahrerin und eine bei ihr mitfahrende Insassin und der 54-jährige Fahrer des Audis leichte Verletzungen. Eine 56-jährige Insassin des PKW Audi wurde schwer verletzt und musste stationär ins Krankenhaus eingeliefert werden.  

Sie suchen einen Abnehmer und wissen nicht wo ? – SACHSEN FERNSEHEN hilft mit kostenlosen Kleinanzeigen