Vierfacher Sieg im Galopp für Dresden

Dresden - Der Dresdener Rennverein ist am Samstag in die neue Saison gestartet. Rund 7600 Besucher wollten sich das Spektakel nicht entgehen lassen. Insgesamt wurden neun Rennen mit 78 Startern ausgetragen.

  • 7600 Besucher kamen zum Aufgalopp
  • Dresdner Trainer holen vier Siege
  • Polished Silver gewinnt 1. Rennen der Mitteldeutschen Galoppserie 2017

Die Dresdner Trainingszentrale um Stefan Richter, Claudia Barsig und Lutz Pyritz bewies ihren erfolgreichen Start in die Saison mit insgesamt 4 Siegen. Den Anfang machte der von Stefan Richter trainierte Zazoulino im Freiberger Brauhaus-Cup mit Francesco Ladu im Sattel. Ihm folgte im Preis der Dresdner Morgenpost Be My Star unter Bayarsaikhan Ganbat. Der dritte Sieg ging auf das Konto von Claudia Barsig mit Christo unter Micki Cadeddu und der von Lutz Pyritz trainierte Isongo sorgte dann für den vierten Dresdner Treffer. Ein schöner Renntag, wie auch DRV-Präsident Michael Becker im abschließenden Pressegespräch fand: „Wir können uns über einen erfolgreichen Renntag mit tollem Wetter und vielen Besuchern freuen. Das Publikum hat trotz des zeitigen Starts den Weg zu uns gefunden und darüber sind wir natürlich sehr glücklich.“
 
Im Rahmen des Renntages wurde zudem die Mitteldeutsche Galoppserie 2017 eröffnet und das 1. Rennen ausgetragen. Erste Punkte konnte sich hier Elisabeth Storps Polished Silver mit Daniele Porcu im Sattel in einem 1.500 Meter-Rennen vor Alaska Run und Good Girl holen.
 
Insgesamt wurden am Samstag 9 Rennen mit 78 Startern durchgeführt. Der Umsatz beläuft sich auf 125.341 Euro.