Vierter Sieg in Folge für die Dresden Titans

Die Dresden Titans haben in der zweiten Basketballbundesliga Pro B Nord ihr erstes Heimspiel in diesem Jahr gegen den Tabellendritten aus Braunschweig mit 75:73 gewonnen.+++

Die Elberiesen stehen nun nach vier Siegen in Folge auf dem sechsten Tabellenplatz.

Doch ein Feuerwerk brannten die Dresdner zunächst nur beim Einlauf ab.

Auf dem Spielfeld waren die Baskets Braunschweig klar tonangebend und gingen sofort in Führung. Die Titans fanden nicht ins Spiel und der Ball fand nicht in den Korb. So konnten die Gäste ihre Führung bis zum Ende des ersten Viertels auf 29:13 ausbauen.

Titans-Trainer Thomas Krzywinski fand in der Auszeit klare Worte angesichts der Braunschweiger Überlegenheit.

Im zweiten und dritten Viertel liefen die Dresden Titans dem Rückstand dann verbissen hinterher, ohne allerdings auf unter 10 Punkte verkürzen zu können.

Acht Minuten vor Schluss lagen die Gäste immer noch mit 12 Punkten vorn und sahen wie die sicheren Sieger aus. Doch was jetzt folgte, war ein leidenschaftlicher Endspurt der Titans, der keinen der 1200 Fans in der Margonarena auf seinem Sitz hielt.

In einem unglaublichen 14-Punkte-Run steuerte der bärenstarke Guy Aud 8 Punkte bei und das schon verloren geglaubte Spiel konnte noch gedreht werden.

Statement : Thomas Krzywinski Trainer Dresden Titans (im Video)

Im nächsten Spiel fahren die Titans nun mit breiter Brust zum Tabellenführer nach Rostock.