Visionen für eine moderne Stadt

…sind am Samstag im Tietz gesucht worden.

Anlaß dafür war eine Fachtagung des Forum Ostdeutschland der Sozialdemokratie e.V. Dazu konnte auch der Bundesverkehrsminister und SPD Politiker Wolfgang Tiefensee begrüßt werden. Bei der Diskussion und den Vorträgen ging es um das solidarische Miteinander von Jung und Alt.

Ausschlaggebend dafür ist vor allem der demographische Wandel, der vor allem in Städten wie Chemnitz gravierende Auswirkungen hat. Zählt doch unsere Stadt beim Altersdurchschnitt zu den Ältesten in Deutschland.

Vor allem die Frage nach dem generationsgerechten Stadtumbau wurde deshalb diskutiert, bei der sich Alt und Jung gleichermaßen einbringen sollen. Gerade in Chemnitz keine leichte Aufgabe, denn hier haben darauf auch die sinkenden Einwohnerzahlen einen sehr großen Einfluss.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung