Viva la Musica! – Musizieren wie die Profis

Unter dem Motto „Viva la Musica!“ laden Musiker der Robert-Schumann-Philharmonie gemeinsam mit Schülern der Städtischen Musikschule Chemnitz ins Opernhaus zu einem besonderen Klangerlebnis ein.

Dabei präsentiert sich der musikalische Nachwuchs in ganz unterschiedlichen Formationen.
Neben den „Flitzebögen“, den „StreichHölzern“ und dem Kammerorchester stellen auch die Mitglieder des Jugendsinfonieorchesters ihr Können unter Beweis.

Sie bringen unter anderem je einen Satz aus Haydns Klavierkonzert D-Dur und Beethovens 1. Sinfonie sowie die Star-Wars-Suite zu Gehör.

Doch der Chemnitzer Nachwuchs musiziert nicht nur im Orchester, zu hören sind auch das Flöten – und das Harfenensemble, das „Bläserspektakel“ sowie die„40 Celli“.

Das Konzert am kommenden Sonntag ist ein weiterer Beleg für die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Profis und Lernenden.

Denn im Laufe der letzten Jahre ist es zu einer schönen Tradition geworden, dass die Philharmoniker ihr Wissen und Können an den musikalischen Nachwuchs weitergeben.
Momentan absolvieren die jungen Musiker, die gemeinsam mit den Philharmonikern ihrem großen Auftritt entgegen fiebern noch die Endprobenphase.

Am Sonntag 10.30 Uhr lassen Profis und Schüler dann im Opernhaus die Musik hochleben.
Wer sich das Musikerlebnis der besonderen Art nicht entgehen lassen will, muss sich beeilen, denn für das Konzert sind nur noch wenige Restkarten erhältlich.