Voi Nam wird 15!

Leipzig – Zahlreiche Geburtstagsgäste versammelten sich am Mittwochmorgen im Elefantentempel Ganesha Mandir, um dem Elefantenbullen Voi Nam zum Geburtstag zu gratulieren.

Der Asiatische Elefantenbulle ist 15 Jahre alt geworden und lässt sich sein verdientes Geburtstagsgeschenk erstmal gut schmecken. Der im Frühjahr 2002 im Leipziger Zoo geborene Dickhäuter ist zu einem prächtigem Elefantenbullen herangewachsen. Darauf ist Zoodirektor Prof. Jörg Junhold besonders stolz.

„Es gibt natürlich Charaktertiere bei uns, da gehört ein Elefant dazu. Ein Elefantenbulle der bei uns groß geworden ist, wo sich viele Erinnerungen dranknüpfen. Wir mögen ihn alle. Er hat sich prächtig entwickelt und er ist für uns das Charaktertier hier auf der Anlage. Deshalb freuen wir uns, dass wir ihn heute feiern können und es ist natürlich gleichzeitig eine Verneigung vor den Tierpflegern, die  alles tun, damit er eben so ein Wonneproppen ist und auch bleibt.“

„Ein Wonneproppen bleiben“ – das wird Voi Nam mit so leckeren  Gemüsetorten und Möhren sicher nicht schwer fallen. Denen gibt er sich auch nonchalant und mit vollem Genuss hin. Junhold hingegen schmiedet schon Pläne für die Zukunft.

„Ich wünsche mir natürlich, dass er bei uns auch mal Nachwuchs zeugt, denn seine Gene die stammen von seinem Vater der auch ein prächtiger Bulle ist. Man sieht, dass er auch prächtig heranwächst. Deshalb wäre es auch schön wenn er diese Gene weitergibt.“

Mit 15 Jahren ist Voi Nam mittlerweile auch geschlechtsreif, für Elefantendamen hat der gutmütige Dickhäuter allerdings gerade keine Augen. Jetzt wird erstmal ordentlich geschlemmt und gefeiert, bis der Hunger gestillt ist.