Volkmarsdorf: Jugendliche überfallen und mit Messer bedroht

Am Dienstag, zur Mittagszeit, wurden zwei 17-Jährige in der Edlichstraße Opfer eines Überfalls. Wie die Polizei mitteilte, wurden die Freunde von drei Unbekannten angegriffen. +++

Zuvor waren die Opfer aus einer Straßenbahn an der Edlichstraße gestiegen, als plötzlich die drei unbekannten Personen aus einem Hauseingang auf sie zukamen. Eines der Opfer wurde von hinten angegriffen, dem Zweiten wurde ein Messer an den Bauch gehalten, so die Polizei Leipzig.

Der Täter mit dem Messer durchsuchte sein Opfer nach Beute, nahm sich Headset, Basecap, Handys und Portmonee des Geschädigten und bedrohte den 17-Jährige auch verbal.

Der unbeteiligte Dritte der Tätergruppe forderte seine Komplizen auf von den Opfern abzulassen und forderte zudem die Rückgabe des Diebesgutes. Bis auf das Headset und ein Handy erhielt der 17-Jährige alles zurück.

Mit den weiteren Sachen verschwanden dann alle drei Täter mit ihren Rädern vom
Tatort. Die Jugendlichen erstatteten Anzeige bei der Polizei.

Von zwei Tätern liegen folgende Personenbeschreibungen vor:
1. Person (der „Festhaltende“)
– Ca. 20 Jahre alt, 185 bis 190 cm groß, kräftig,
– kurz geschorene Haare.

2. Person (mit Messer)
– 19 bis 20 Jahre alt, ca. 170 cm groß, schlank,
– kurze schwarze Haare,
– Dreitagebart.

Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben und Hinweise zu den Tätern bzw. deren Aufenthaltsorten geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo Leipzig in der Dimitroffstr. 1, Telefon (0341) 96 64 66 66 zu melden.