Anzeige Volksbank zieht trotz Krisenjahr ein positives Fazit

Dresden - Das Vorstandstreffen für die Mitglieder des Volksbank Dresden-Bautzen eG fand in diesem Jahr wie geplant statt - allerdings digital. Moderatorin Juliane Wirthwein hat sich mit den Vorständen Thomas Müller, Tilman Römpp und Remo Teichert unterhalten.

Die Vorstandsmitglieder der Volksbank Dresden-Bautzen eG Thomas Müller, Tilman Römpp und Remo Teichert trafen sich in der Palmenhalle Villa Eschebach, der Hauptstelle der Bank und zogen ein Resümee des Jahres 2020. Neben der Auswertung der Geschäftszahlen fiel eine positive Bilanz für die wachsende Digitalisierung im Unternehmen und die nahe Kundenkommunikation trotz erschwerter Bedingungen.

"Wir blicken also zuversichtlich in die Zukunft, auch wenn wir nicht davon ausgehen können, dass die Auswirkungen der Corona-Krise ohne Einfluss auf unsere Zahlen im Geschäftsjahr 2020 bleiben.", so Vorstandsmitglied Thomas Müller.