Volkshaus Leipzig: Ersatzkundgebung der NPD-Gegner nach Protestverbot am Hauptbahnhof

Nachdem am Samstag gegen 11.00 Uhr aus Karlsruhe ein generelles Demonstrationsverbot ausgesprochen wurde, trafen sich die Gegner der NPD am Volkshaus in der Südvorstadt. +++

Angesichts des guten Wetters und der gewonnenen Zeit, nutzen diese den Hinterhof des Volkshauses, um bei Musik und Freigetränken ein friedliches Statement abzugeben. Am eigentlichen Austragungsort, dem Leipziger Hauptbahnhof, war hingegen von Demonstranten beider Seiten nichts zu sehen.

Bundestagsabgeordnete Monika Lazar (Die Grünen) äußert sich für LEIPZIG FERNSEHEN zu den Hintergründen.

Interview: Monika Lazar – Bündnis 90/Die Grünen