Volksmusiker Heino rockt den Kulturpalast

Dresden - Seine Markenzeichen sind die weißblonden Haare und die schwarze Sonnenbrille. Volksmusiker Heino ist diese Woche in der sächsischen Landeshauptstadt unterwegs. Grund für seinen Besuch ist seine deutschlandweite Konzertournee "Heino goes Klassik".

Heino, der zur Zeit im österreichsischen Kitzbühl lebt ist mit der sächsischen Landeshauptstadt gut vertraut. Auf dem Dresdner Altmarkt spielte er 1990 sein erstes Konzert in Ostdeutschland nach der Wende. Zehntausende Menschen kamen damals auf den Platz in der Dresdner Innenstadt. Im großen Saal des Kulturpalastes sind heute nur 700 Gäste, die 3G sein müssen erlaubt. Doch auch bei weniger Zuschauern als geplant ist die Stimmung gut und belebt.