Vollbremsung: Zwei Bus-Fahrgäste schwer verletzt

Leipzig - Weil ein Bus in Schönefeld eine Vollbremsung einlegen musste, haben sich Donnerstagnachmittag zwei Fahrgäste schwer und einer leicht verletzt. Ein Autofahrer hatte dem Bus die Vorfahrt genommen. Nach dem Verursacher wird nun gesucht.

Zwei Fahrgäste eines Linienbusses haben sich am Donnerstag-Nachmittag in Leipzig Schönefeld schwer verletzt. Der Bus musste ein Notbremsung einlegen, weil ein anderer Autofahrer die Vorfahrt missachtet hatte. Das teilte die Polizei am Freitag mit. Insgesamt stürzten drei Fahrgäste. Neben den beiden Schwerverletzten gab es noch einen Leichtverletzten. Die drei wurden ins Krankenhaus gebracht. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Die Polizei ermittelt nun wegen Fahrerflucht und fahrlässiger Körperverletzung.

© Sachsen Fernsehen