Volle Fahrt voraus bei der DVB

Dresden- Die Dresdner Verkehrsbetriebe haben am Donnerstag von der Stadt Dresden den offiziellen Auftrag für die weitere Betreuung des Nahverkehrs erhalten. Bis 2040 führt die DVB den Straßenbahn- und Buslinienverkehr durch. Der Betrieb der Bergbahnen und der Fähren soll bis 2027 übernommen werden. Ende dieses Jahres laufen die bestehenden Verträge aus.

Mit dem Auftrag gibt die Stadt Vorgaben für das Verkehrsangebot, die Qualitätsstandards und die Finanzierung des öffentlichen Personenverkehrs. Den rund 2.000 Beschäftigten bietet der Vertrag eine langfristige Planungs- und Arbeitsplatzsicherheit. Die Stadt Dresden macht damit von der nach EU-Recht gegebenen Möglichkeit der Direktvergabe von ÖPNV-Leistungen Gebrauch.