Voller Erfolg bei Revanche gegen Trier

Chemnitz- Es war wohl das sportliche Highlight am Dienstagabend. Die Niners Chemnitz empfingen einen ihrer stärksten Gegner, die Römerström Gladiaotors Trier.

Von Beginn an war klar, hier wird sich nichts geschenkt. Nichts desto trotz, holte sich die Orange Army den 18. Sieg in dieser Saison. Damit haben unsere Korbjäger jede Mannschaft der Liga geschlagen. Mit 99:82 revanchierten sich die Chemnitzer für die 92:97 Niederlage im Hinspiel. Bis es jedoch zu diesem Punktestand kam, gab es viele spannende Szenen für die 2965 Zuschauer in der Messe Chemnitz.

Gerade im ersten Viertel taten sich die Gastgeber schwer mit dem Tabellenfünften und lagen mit 22:23 hinten. Bis zur Halbzeit kämpften sich unsere Jungs mit 48:44 wieder in die Führungsposition. Nach der Halbzeit schien die Orange Army sogar richtig Blut geleckt zu haben. Die Niners zeigten eine starke offensive und zeigten mitreisenden Basketball. Obwohl einige defensive Treffer zugelassen wurden, gingen die Jungs mit einem Vorsprung von 76:64 in das letzte Viertel.

In diesem sorgten die Niners noch einmal für Nervenkitzel. Nachdem sie ein paar Gänge zurückgeschaltet hatten, wirkte es so als ob man in den letzten Minuten nochmal um den Sieg bangen muss. Mit einem weiteren Sieg in der Tasche schauen die Jungs nun schon auf das nächste Heimspiel am Samstag gegen das Team Ehingen Urspring. Zum Glück, konnten sie aber ihre Führung halten und somit den Sieg nach Hause fahren.