Voller Erfolg für „Tiere in Not“

Ein voller Erfolg ist der Tag der offenen Tür beim Chemnitzer Verein „Tiere in Not“ gewesen.

Zahlreiche Besucher strömten am Samstag in die Holbeinstraße, um sich über die Arbeit der Organisation zu informieren. Die Vereinsmitglieder standen allen Tierfreunden in Fragen des Tierschutzes sowie der artgerechten Tierhaltung mit Rat und Tat zur Seite. Im Mittelpunkt des Interesses standen allerdings die vierbeinigen Bewohner des Tierasyls selbst. Zahlreiche Samtpfötchen konnten direkt vor Ort an neue Besitzer vermittelt werden. Regen Zuspruch fand auch der Trödelmarkt, dessen Erlös ausschließlich den Tieren zugute kommt.
Der Verein „Tiere in Not“ wurde vor sieben Jahren gegründet und besteht zurzeit aus rund 360 Mitgliedern. Während dieser Zeit konnten mehr als 2.600 Katzen vermittelt werden.

Suchen und Finden? Schauen Sie bei unseren Kleinanzeigen!