Volles Haus beim letzten Public Viewing im Musikpavillon

Leipzig – Bei besten Public Viewing Wetter schauten rund 1200 Interessierte in und um den Musikpavillon das Finale der Fußball Weltmeisterschaft in der Ur-Krostitzer WM Arena.

Und dieses Finale hatte es in sich. Insgesamt sechsmal durfte gejubbelt werden: zweimal auf kroatischer und sage und schreibe viermal auf französischer Seite. Zwar waren die Franzosen im Musikpavillon zahlenmäßig unterlegen, die Freude kannte nach dem Schlusspfiff dennoch keine Grenze. Und die Kroaten? Die waren während des Spiel schon über die ein oder anderen Schiedsrichterentscheidung verärgert, nahmen aber die Niederlage am Ende trotz der Enttäuschung sportlich.

Vor dem Spiel wurde mit Fußballexperte Guido Schäfer über das Turnier gefachsimpelt und Geschenke und Preise verteilt. Das nächste Public Viewing findet dann zur EM im Sommer 2020 statt.Vielleicht ja dann wieder mit mehr Spielen der deutschen Nationalmannschaft.