Volles Programm für Chemnitzer Sportfans

Sowohl im Basketball, Handball als auch im Volleyball haben die Chemnitzer Damenteams am Wochenende Heimrecht.

Den Auftakt machen am Samstagabend 19:00 Uhr die Zweitligavolleyballerinnen der Fighting Kangaroos.

Für die CPSV-Damen läuft es derzeit richtig rund, denn zuletzt gab es drei Siege in Serie. Gegner am Samstag ist der Tabellensechste vom TV Dingolfing.

Noch beeindruckender ist die Erfolgsserie der ChemCats. Die Damen sind in der 2. Basketball-Bundesliga nach siebzehn Spieltagen immer noch ohne Punktverlust.

Am Sonntag bekommt es das Team nun mit der TG Neuss zu tun. Anwurf zur Partie ist 16:00 Uhr in der Chemnitzer Schloßteichhalle.

Ebenfalls am Sonntag empfangen die Handballerinnen der SG HV Chemnitz den BSV Magdeburg.

Die HVC-Damen müssen aufgrund der Umbaumaßnahmen in der Sachsenhalle zum dritten Mal in Folge zu einem Heimspiel in eine andere Halle umziehen. Trotzdem streben die Damen um Trainer Thomas Sandner ihren elften Saisonsieg in der Mitteldeutschen Handball-Oberliga an.

Spielbeginn ist 17:00 Uhr in der Sporthalle des Chemnitzer Polizeisportvereins an der Forststraße.