Volleyball: Knüllerpokalfinale der Herren am Samstag in Dresden

Am 30.10. findet in der Sporthalle Gamigstraße in Dresden das Regionalpokalfinale zwischen dem VC Dresden und VC Gotha II statt. Der Eintritt ist frei! +++

Freier Eintritt zum Regionalpokal-Finale dank der Unterstützung des Spieltagsponsors Wax in the City.

Das Team VC Gotha II hatte sich mit Siegen über den Regionalligarivalen Ohrdrufer SV und Post SV Erfurt für das Thüringer Landespokalfinale qualifiziert, in dem es in einem vereinsinternen Duell auf seine Bundesligamannschaft traf. Da der Erstligist für den DVV-Pokal gesetzt ist, nimmt das Gothaer Regionalligateam das Spielrecht um den Regionalpokal wahr. Mit den Thüringern stellt sich eine der erfahrensten Mannschaften der Regionalliga Ost vor. Mehrere Akteure verfügen über jahrelange Spielerfahrung in der 2. Bundesliga. Die Gäste sind gegen den Dresdner Zweitligisten in der komfortablen Rolle des Außenseiters und werden nach dem Prinzip „Sekt oder Selters“ versuchen, in diesem Finale einen Überraschungscoup zu landen.

Darauf müssen sich die VC-Männer einstellen, auch wenn möglicherweise Trainer Jan Pretscheck dem einen oder anderen Spieler eine Regenerationspause gönnt. Die Dresdner hatten sich in einem sächsischen Qualifikationsturnier für das Regionalpokalfinale gegen den Landespokalsieger TSV Zschopau und den Zweitliga-Konkurrenten L.E. Volleys durchgesetzt. Jetzt ist es ihr erklärtes Ziel, erstmals in der Vereinsgeschichte in die erste Hauptrunde des DVV-Pokals einzuziehen und am 28.11.10 ihrem treuen Publikum einen heißen Kampf gegen den Erstligisten RWE Volleys Bottrop zu bieten. Vorher müssen sie aber noch zwei hohe Hürden überspringen. Neben diesem Spiel müssen sie sich auch noch in dem Qualifikationsspiel am 14.11.10 gegen den Regionalpokalsieger Süd durchsetzen, der momentan noch nicht feststeht. Dieses Spiel findet ebenfalls in der Sporthalle Gamigstraße statt.

Drücken wir unseren Männern die Daumen, dass sie ihr Ziel erreichen. Dann können sich die Dresdner Volleyballfreunde auf interessante Wochen freuen.

Spieltagsponsor ist Wax in the City Dresden www.wax-in-the-city.com, ein Studio für alle, denen ihr Äußeres wichtig ist. Glatte und schöne Haut ist seit Jahrtausenden Ausdruck von Sinnlichkeit und Schönheit. Sie gehört mittlerweile zum allgemeinen Schönheitsideal und Haarentfernung zum Bestandteil der allgemeinen Körperpflege. Selbst alle Radprofis legen großen Wert auf glatte Beine in der Hoffnung, dadurch etwas schneller fahren zu können, auch ohne Doping. Viele haben ihre eigene Methode zur Haarentfernung, ohne damit richtig glücklich zu sein. Nur diejenigen, die Wax in the City für sich entdeckt haben, sind echt zufrieden. Deshalb empfehlen wir einen Besuch des Dresdner Studios. Es liegt zentral am Neustädter Markt in unmittelbarer Nähe des Goldenen Reiters. Sabine Böhme, die als Franchisenehmerin in Dresden Wax in the City betreibt, und ihr Team werden Sie freundlich und kompetent beraten. Ganz individuell können Sie sich für Ihr ganz persönliches Waxing-Programm entscheiden – und, wenn Sie wollen, kann es sofort losgehen. Viel Erfolg!

Quelle: Dresdner Volleyballfreunde
++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!