Volleyballerinnen empfangen

Im Chemnitzer Rathaus ist heute französisch gesprochen worden.

Zehn Profi-Volleyballerinnen aus der Partnerstadt Mulhouse waren zu Gast. Begrüßt wurden die sportlichen Gäste von Kultur-Bürgermeisterin Barbara Ludwig. Sie würdigte dabei vor allem die enge Verbindung zum Gastgeber, dem Chemnitzer Polizeisportverein. Die Spielerinnen vom PSV werden den viertägigen Aufenthalt der Franzosen begleiten. Den Höhepunkt der Stippvisite gibt es morgen, 19 Uhr, in der Sporthalle Forststraße. In einem Blitztunier stehen sich die Chemnitzer, die Franzosen und das erste Bundesliga-Team VfB 91 Suhl gegenüber.