Volleyballerinnen empfangen den VfL Nürnberg

Am kommenden Samstag bestreiten die Fighting Kangaroos Chemnitz das nächste Heimspiel.

Gast in der Sporthalle Forststraße ist um 19.00 Uhr der VfL Nürnberg. Der Aufsteiger hat sich auf Anhieb in der 2. Bundesliga etabliert. Aktuell rangiert die Mannschaft von Markus Hartinger auf Platz 10 der Tabelle. Die Damen des Chemnitzer PSV hatten letzte Woche spielfrei und somit ausreichend Zeit die Niederlagen von Stuttgart zu verarbeiten. Verzichten müssen die Kangaroos diese Woche auf Antje Czeranowski. Trotzdem will die Chemnitzer Mannschaft im Heimspiel an die ersten beiden Heimerfolge anknüpfen und die gute Tabellenposition verteidigen.