Volleys starten Saisonvorbereitung

Die Chemnitzer Volleyballdamen der CPSV Volleys stehen vor ihrer mittlerweile 13. Saison in der 2. Bundesliga.

Mit ihrem neuen Trainer Rudolf Kucera wird derzeit ein schweißtreibendes Kraft- und Ausdauerprogramm absolviert. Die Volleybälle bleiben dabei erst einmal im Schrank.

In den vergangenen Monaten wurde immer wieder um die Zukunft des Teams spekuliert. Nach einer äußerst erfolgreichen Vorsaison mussten die Volleys neun Abgänge verkraften.

Trotz intensiver Bemühungen auf dem Spielermarkt konnten bisher erst vier Neuzugänge verpflichtet werden. Dennoch wollen die CPSV Volleys ihren Anhängern weiterhin Bundesliga-Volleyball bieten.

Interview: Stefan Baldauf – Mannschaftsleiter CPSV Volleys

Aufgrund des dünnen Spielerinnenkaders ist der gute sechste Platz der vergangenen Saison schwer zu wiederholen oder gar zu toppen.

Vielmehr geht’s es für die CPSV Volleys erst einmal nur um den Klassenerhalt.

Interview: Stefan Baldauf – Mannschaftsleiter CPSV Volleys

Vor den Spielerinnen liegen jetzt noch intensive Wochen der Vorbereitung. Zum Saisonstart am 21. September müssen die Volleys dann zu den Roten Raben Vilsbiburg II nach Bayern reisen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar