Volleys wollen mit Sieg in die Weihnachtspause gehen

Chemnitz – Am dritten Adventssonntag steht zu bester Kaffee-und-Stollen-Zeit das letzte Hinrundenspiel für die Chemnitzer Drittliga-Volleyballerinnen auf dem Programm.

Als Gegner empfangen die Volleys den TV Fürth 1860, der das Spielrecht in der Dritten Liga vom VfL Nürnberg übernommen hat. Momentan rangieren die Gäste zwei Tabellenplätze hinter den Chemnitzerinnen auf Platz 8.

Dennoch wollen die Volleys wieder alles in die Waagschale werfen und mit mit einem Sieg in die Weihnachtspause gehen. Dabei hoffen sie natürlich auch auf zahlreiche Besucher, die sie tatkräftig anfeuern. Im Anschluss an das Spiel wird es eine große Weihnachtsparty geben, zu der alle Volleyballfans eingeladen sind.

Anpfiff zum Spiel ist am Sonntag, 15 Uhr in der Sporthalle an der Forststraße. Das nächste Spiel steht für die Volleys dann erst wieder am 14. Januar in Hammelburg an.