Vollsperrung an Chemnitzer Stadtgrenze

Besucher des Wasserschlosses Klaffenbach müssen wochenlang gegebenenfalls Umwege in Kauf nehmen.

Seit Montag wird an der Stadtgrenze von Chemnitz zu Neukirchen die Trinkwasserleitung an der Bahnhofstraße erneuert.

Bis Ende August erfolgt daher im Bereich zwischen der Kreuzung Bahnhofstraße mit der Bahnlinie nach Stollberg und dem Ortsausgang Klaffenbach eine Vollsperrung der Fahrbahn.

Dadurch ist auch die Zufahrt zum Wasserschloss Klaffenbach über die Würschnitztalstraße derzeit nicht möglich.

Besucher können aber weiterhin über die Neukirchner Bahnhofstraße zum Wasserschloss gelangen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar