Vollsperrung auf Frankenberger Straße

Chemnitz – Seit Montag ist die Frankenberger Straße zwischen der Ebersdorfer Höhe und dem Ortsausgang Chemnitz voll gesperrt.

Grund ist eine umfangreiche Fahrbahnsanierung. Verkehrsteilnehmer hatten bereits seit einiger Zeit auf dem rund 240 Meter langen Fahrbahnabschnitt mit Rissen, Unebenheiten und unzureichend geflickten Schlaglöchern zu kämpfen.

Ursprünglich war geplant, die Sanierungsarbeiten unter einer halbseitigen Straßensperrung durchzuführen. Da in diesem Falle jedoch der erforderliche Mindestabstand nicht mehr gegeben wäre, muss die Frankenberger Straße für die Baumaßnahme nun voll gesperrt werden. Eine Umleitung erfolgt über die Dresdner Straße und ist ausgeschildert.

Für die Fahrbahnerneuerung werden voraussichtlich Kosten in Höhe von rund 213.000 Euro entstehen. Diese werden von der Sächsischen Aufbaubank im Rahmen der Förderung „Brücken in die Zukunft“ getragen.

Am 28. Juli soll die Straße dann voraussichtlich wieder befahrbar sein.