Vollsperrung der A4 bei Dresden: Transporter kracht auf Lastzug

Der Transporter ist in der Nacht zum Mittwoch zwischen der Anschlussstelle Dresden Altstadt und dem Abzweig zur Autobahn 17 auf einen Lastzug aufgefahren. Er gerät ins Schleudern und knallt gegen die Mittelleitplanke. +++

Ein Auffahrunfall sorgt in der Nacht zum Mittwoch auf der Autobahn 4 bei Dresden für eine Vollsperrung in Richtung Chemnitz und den damit verbundenen Stau. Ein Kleintransporter war gegen Mitternacht zwischen der Anschlussstelle Dresden Altstadt und dem Abzweig zur Autobahn 17 auf einen Lastzug aufgefahren. Der Transporter war dadurch ins Schleudern geraten und noch gegen die Mittelleitplanke geknallt. Der Fahrer hatte Glück und blieb unverletzt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 18.000 Euro. Die genaue Unfallursache ist noch nicht klar.

Quelle: News Audiovision Chemnitz

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!