Vollsperrung nach schwerem Verkehrsunfall

Zentrum. Aufgrund eines schweren Verkehrsunfalls musste die Marschner Straße zwischen Jahnallee und Käthe-Kollwitz-Straße Dienstagvormittag, gegen 10 Uhr, für eine Stunde voll gesperrt werden.

Dabei fuhr ein 39-jähriger griechischer Volvo-Fahrer auf der Jahnallee stadteinwärts. Weil er die rote Ampel an der Ecke Jahnallee/Marschnerstraße nicht beachtete, kollidierte er laut Polizei mit einem gerade nach links abbiegenden PKW Honda.

Der Fahrer des Volvos wurde schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in bislang unbekannter Höhe, laut Stellungnahme der Polizei.

+++

kostenlose Kleinanzeigen bei Leipzig Fernsehen