Vollsperrung nach Verkehrsunfall

Lengenfeld- Am Mittwochnachmittag wurden Rettungsdienst und Polizei zu einem schweren Verkehrsunfall nach Lengenfeld gerufen. Der Fahrer eines Seat musste kurz vor der Kreuzung Polzenstraße/Zwickauer Straße verkehrsbedingt bremsen.

Ein nachfolgender PKW übersah die Situation offenbar und fuhr auf die vor ihm haltenden Fahrzeuge auf. Durch den Aufprall wurden insgesamt 7 Personen verletzt. Zwei Erwachsene und 2 Kinder wurden vorsorglich ins Krankenhaus verbracht. Die Straße musste für etwa 1,5 Stunden voll gesperrt werden, die Schadenshöhe ist noch ungeklärt.