Vom Gerüst gestürzt

In Rechenberg-Bienenmühle bei Brand-Erbisdorf hat sich ein Arbeiter am Montagnachmittag schwer verletzt.

Der 50-jährige Zimmerer einer Baufirma stürzte bei Betonarbeiten von einem circa zwei Meter hohen Gerüst. Er musste mit schweren Kopfverletzungen mit einem Rettungshubschrauber in eine Dresdner Klinik gebracht werden. Das Gewerbeaufsichtsamt war vor Ort. Die Polizei hat die Prüfung der Umstände des Arbeitsunfalls und möglicher Pflichtverletzungen aufgenommen.

Immer informiert: Mit dem kostenlosen SACHSEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar